Hat man Zeit oder nimmt man sie sich?

Zeit ist etwas verdammt kostbares, nicht wirklich greifbar aber so präsent in unserem Leben. Eigentlich weiß jeder, dass man seine Zeit sinnvoll nutzen sollte und man nicht unendlich viel davon hat.
Aber oft wird im Alltag so dahingelebt, wir verschwenden irgendwie auch Zeit und für manche Dinge nehmen wir uns einfach keine Zeit.

Familie und auch Freunde sind etwas so essentielles in unserem Leben, trotzdem haben wir einfach manchmal keine Zeit um diese Kontakte zu pflegen. Dann ist hier noch ein spätes Meeting oder dort ist man einfach zu kaputt für eine Veranstaltung. In der heutigen Zeit, in der man erst 2 Stunden vorher wirklich alles festmacht, kann man auch kurz vor knapp noch absagen. Schnell eine Nachricht abgeschickt und faul auf der Couch sitzen bleiben. Ist es Bequemlichkeit oder haben wir die Zeit wirklich nicht?

Viele Menschen nehmen sich nur Zeit für andere, wenn es gerade in ihren Zeitplan passt. Aber was ist, wenn dich jemand braucht, obwohl dein Terminplan eigentlich voll ist? Bist du dann bereit alles umzuwerfen, weil dich jemand braucht? Nimmst du dir im Alltag kurz mal 5 Minuten um dich bei jemandem zu melden, nachzufragen wies ihm geht und auf dem neusten Stand zu sein? Oder bist du eher jemand, bei dem sich jeder melden muss?
Ich habe bisher schon einige Menschen kennengelernt, die es sich sehr bequem machen. Solange der Gegenüber sich bemüht und den Kontakt aufrecht erhält ist alles cool und man hat Zeit, sobald aber der andere im Leben mal mehr Stress hat, ebbt der Kontakt immer mehr ab, weil die Bemühungen einseitig waren oder sind. In meinen Augen ein sehr bequemer Lebensstil und führt auf kurz oder lang dazu, dass man wenige Menschen hat auf die man sich im Ernstfall verlassen kann, weil sich nur jeder erinnert, dass man nur da war als es praktisch war oder in den Zeitplan gepasst hat. Dabei ist hier das Stichwort Prioritäten ein sehr großer Faktor. Ein bisschen überspitzt, aber wenn du in der Bahn auf dem Weg nach Hause ist, scrollst du dann durch SocialMedia oder schreibst du kurz eine Nachricht an einen dir wichtigen Menschen um in Kontakt zu bleiben?

Man kann den Trend des „kurz eine Nachricht schreiben“ positiv und negativ sehen. Man kann es nutzen um aus Bequemlichkeit Verabredungen kurzfristig abzusagen, aber man kann es auch nutzen um jemanden kurz den Alltag zu versüßen. Wie sagt man so schön, es sind die kleinen Dinge im Leben. Die meisten rechnen mit diesen Nachrichten garnicht. Ein kurzes „Hey, es ist schön dich zu kennen und in meinem Leben zu haben. Bleib wie du bist.“ macht den Tag für den Empfänger um längen besser und dir tut es eigentlich nicht weh, wenn du ehrlich bist oder? Man sagt viel zu schnell negative Sachen, aber die positiven denkt man sich allzu häufig einfach nur.

Nehmt euch Zeit für die Menschen, die euch wichtig sind. Nehmt euch Zeit für Freunde, oft sind es nur 2 Minuten und eine kurze Nachricht oder ein kurzer Anruf, was ausreicht. Sagt euren Liebsten einfach mal, wie wichtig sie euch sind, ihr werdet sehr herzliche Worte als Dankeschön bekommen. Nehmt euch Zeit, weil jede Zeit begrenzt ist. Niemand will zurückblicken – früher oder später – und sich denken „ach hätte ich mir doch die 2 Minuten für ein paar Worte genommen“.

Spread Love und nehmt euch Zeit!

a.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Lebenszeit und liebe Menschen – kostbar und so wahr. Danke Dir!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s